Themengrafik Historie

Historie

  • Gründung der Firma am 01. Oktober 1919

  • Beginn der ersten direkten Geschäftsbeziehungen mit Ägypten und dem Sudan.

  • 1927 erster größerer Kontrakt mit der damaligen UDSSR über 1.200 Ballen Ägyptische Baumwolle.

  • Kontinuierliche Ausweitung des Baumwollhandels, speziell mit Ägypten, dem Sudan sowie Uganda und Tanganjika.

  • 1968 Erweiterung unserer Angebotspalette, u.a. mit Zentralasiatischer-, Griechen-, Iran- und Türken-Baumwolle.

  • 1974 Aufnahme aller gängigen Provenienzen in unsere Aktivität mit Schwergewicht auf Baumwolle aus Zentralasien, Westafrika sowie alle LS- und ELS-Varietäten.

  • 1976 Direktverbindung mit dem Israel Cotton Board zwecks weltweiter Vermarktung von Israel Pima und Acala Baumwolle.

  • 1983/84 Erwerb, Umbau und Umzug in die neue Firmenzentrale Marcusallee 3 in Bremen.

  • 1997 Einrichtung unseres Büros in Riga.

  • ab 2000 Diversifikation mit Handelsfirmen für Viscose, Polyester und Modacryl-Fasern.

  • 2005 Kooperation mit AGRAH Ltda., São Paulo, Brasilien.
Jährlicher Umsatz ca. 500.000 Ballen Baumwolle weltweiter Provenienzen.

zurücknach oben